Trinken nicht vergessen

Sommer 2019 - aktuelle Hitzewelle

Ausreichend zu trinken, ist generell ein Thema, das uns täglich begleiten sollte. Aber an diesen extrem heißen Sommertagen ist es besonders wichtig, auf eine ausreichende Trinkmenge zu achten. Lesen Sie hier, wie viel und was Sie trinken sollten und erfahren den ein oder anderen guten Tipp, um den Wasserhaushalt in Balance zu halten.

8 Tipps zum Trinken bei Hitze

 

Tipp 1

1,5 bis 2 Liter sollten gesunde Erwachsene täglich, über den Tag verteilt, zu sich nehmen. Bei großer Hitze darf es auch mehr sein, sonst kommt es zu Erschöpfung und einem trockenen Mundgefühl. Auch  Kopfschmerzen und Übelkeit können Symptome für eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr sein.

Tipp 2

Die Getränke sollten nicht eiskalt sein! Das belastet den Organismus, denn der Körper muss die kalte Flüssigkeit auf Körpertemperatur erwärmen. Getränke mit Zimmertemperatur sind ideal.

Tipp 3

Warme Getränke entlasten den Körper, denn sie regen zum Schwitzen an. Dabei sorgt der Schweiß für Kühlung auf der Haut.

Tipp 4

(Mineral)Wasser ist ein perfekter Durstlöscher, der auch noch Mineralien enthält. Um die Abwechslung zu steigern, kann es mit Saft zu Schorlen gemischt werden.

Tipp 5

Kaffee, schwarzen und grünen Tee nur in Maßen trinken, da sie eine entwässernde Wirkung haben und daher Mineralstoffe ausschwemmen. Kräutertees sind empfehlenswert.

Tipp 6

Süße Getränke und Alkohol sind keine Durstlöscher!

Tipp 7 

Salatgurken und Melonen enthalten viel Wasser und sind ideale Flüssigkeitslieferanten.

Tipp 8

Keine Getränke im Haus? Leitungswasser kann bedenkenlos getrunken werden. 





 
Ihre Anfrage wird bearbeitet...